Buchhandlung in der Villa Herrmann

Buchhandlung in der Villa Herrmann
Mozartstr. 3
65462 Ginsheim-Gustavsburg
Telefon: 06134-566960


Inhaberin und Geschäftsführerin: Christina Müllender
Buchhändlerin: Monika Trapp-Jansen

Buchhaltung: Katharina Gabel (montags von 8.30 bis 14.00 Uhr, 06134-5669615)
Fortsetzungen: Felicitas Gand (dienstags von 9.00 bis 14.00 Uhr, 06134-5669614)
Firmen- und Lieferservice: Christina Müllender
Schulbuchbestellungen: Christina Müllender
Veranstaltungen: Christina Müllender
Kontakt für Schulen und Kitas: Monika Trapp-Jansen

 

Die „Villa Herrmann“ mit Leserinnen und Lesern.

Das Haus selbst ist eine kleine Villa im Bauhausstil aus den 1920er Jahren. Wir haben das Haus von der Kommune gemietet und füllen es mit Kultur.
Henning Scherf kommentiert es, als er einmal zur Lesung kam, so: „Klug von der Kommune, eine Immobilie, die sie nicht selber unterhalten kann, so zu vermieten. Damit wird das Haus wieder für die Bürger geöffnet.“
Im Erdgeschoss befinden sich die Räume der Buchhandlung. Das 1. Obergeschoss birgt unsere „Galerie für Buchkunst“ und einen Raum, in dem eine private Leihbücherei untergebracht ist. Im Dachgeschoss hat die „Autorenwohnung“ Platz, in der die Künstler übernachten können, die bei uns zu Gast sind. Der Garten ist öffentlicher Raum, jedoch können wir ihn als Veranstaltungsort nutzen.

 

Unsere Überzeugung.

Wir verstehen die Kunden, die zu uns kommen, als „Menschen“, nicht als „Konsumenten“. Es geht uns um die wirklichen Bedürfnisse der Leser und es geht uns darum, mit unserer Tätigkeit den Blick für diese Welt zu schärfen. Die Menschen fühlen sich willkommen und spüren, dass wir sie aufnehmen, gleich welchen Alters oder Geschlechts, welcher Herkunft oder Religion sie sind.

 

Unser Konzept.

Wir bieten ein ausgewähltes literarisches Sortiment für Leser jeden Alters und Weltwissens in gut gestalteten und zum Verweilen einladenden Räumen.
Wir bieten einen erstklassigen Bestellservice (stationär und online über unseren Web-Shop).
Wir wecken die Neugierde auf Literatur mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot und in der engen Zusammenarbeit mit Schulen, Kindertagesstätten, Kirchengemeinden, dem Kulturbüro der Stadt und anderen Institutionen.
 

Unser Sortiment.

Wir lesen viel und beraten intensiv. Die Verlagsvertreter sind die ersten, die uns auf Besonderheiten hinweisen. Wir geben die Begeisterung an die Leser weiter. Und ein Buch ist nicht alt, nur weil es schon vor einem Jahr erschienen ist. Und interessieren Bücher kleinere, unabhängiger Verlagen. Wir lieben literarische Entdeckungen.
Titel außerhalb des Mainstreams suchen wir; Autoren, die eine poetische Sprache pflegen; Inhalte, die über eine Befindlichkeitsbeschreibung hinausgehen; herstellerische Schönheit.
 

Unsere inhaltlichen Schwerpunkte.

▪ ein breites, jedoch genau geprüftes Kinder- und Jugendbuchsortiment
▪ ein ausgewähltes literarisches Programm für Erwachsene
▪ ein aktuelles, themenorientiertes Sachbuchprogramm (Schwerpunkte Wirtschaft, Politik, Kochen)
▪ Lesungen für Kinder und Erwachsene
▪ Leseförderung in Zusammenarbeit mit Kitas und Schulen
▪ Ausstellungen von Buchillustration in unserer „Galerie für Buchkunst“
▪ regelmäßige Buchvorstellungsabende (Veranstaltung „Vorlesen, bitte!“)
▪ politische Veranstaltungen mit Diskussionen
 

Unser Veranstaltungsprogramm.

Lesungen, Ausstellungseröffnungen, Ausstellungsbesuche, Schullesungen, Kindertheater, politischen Diskussionen, …

Die größte Reichweite bei den Veranstaltungen hat sicherlich unser „Literarisches Fantasy-Festival“. Hier kommen Besucher aus ganz Deutschland. Open-Air gibt es Fantasy-Literatur in allen Facetten: Spannung, schwarzer Humor, Gruselschauer, Romantik, Märchenwesen und die Diskussion ethischer Fragen. Autoren lesen aus ihren aktuellen Büchern. Und sie freuen sich auf die Gespräche mit ihren Fans. Das Besondere an dieser Veranstaltung: Die familiäre Atmosphäre der magischen Sommernacht lockt über 450 Besucher in den kleinen Park an der Villa Herrmann und alle begegnen sich in Freude und Achtsamkeit. „Es ist das einzige Fantasy-Festival, in dem es um die Literatur geht – nicht um Rollenspiele oder Verkleidungen.“, sagt Wolfgang Hohlbein.

 

Dazu kommen unsere Aktivitäten zum Thema Leseförderung: Elternabende in Schulen und Kindertagesstätten, unsere Seminare für Erzieherinnen zum Thema Bilderbuch und zum Thema Vorlesen, die regelmäßigen Vorlesestunden für Kita-Kinder, spontane Schulklassenbesuche, Leseclub-Treffen.


__________________________________________________________________________________________
 

Fantastische Welten am mythischen Ort

Das Literarische Fantasy-Festival im Garten der Villa Herrmann
Der nächste Termin: 9. August 2019, von 19.00 Uhr bis Mitternacht

 

 

 

Das alljährliche Literarische Fantasy-Festival vor verwunschener Kulisse. Ein magischer Ort.

______________________________________________________________________

 

______________________________________________________________________

 

Deutscher Buchhandlungspreis 2016

„Mit dem Deutschen Buchhandlungspreis setzt die Bundesregierung ein Zeichen für den Erhalt eines flächendeckenden Netzes an Buchhandlungen in Deutschland. Wir wollen diesen geistigen Refugien Aufmerksamkeit verschaffen und ihre Bedeutung für unsere Kulturlandschaft unterstreichen. Sie sind unverzichtbar für die Vielfalt unserer Buchkultur und Orte der kulturellen Begegnung und des Gesprächs über Literatur – ein Reichtum, der Online-Käufern vorenthalten bleibt.“ Staatsministerin Prof. Monika Grütters

 

Von den 4.782 Buchhandlungen in Deutschland haben sich ca. 500 Buchhändler am Wettbewerb beteiligt. Wir sind mit 117 anderen nominiert worden. Wie beim „Oscar“ wurde erst im Laufe des Veranstaltungsabends am 5.10.2016 im Theater Heidelberg die Preiskategorie bekannt gegeben. Jedoch bereits die Nominierung war eine Anerkennung für die von uns geleistete Arbeit vor Ort.
Und dann die große Freude:
Wir sind ausgezeichnet worden!
Deutscher Buchhandlungspreis 2016
in der Kategorie 'Hervorragende Buchhandlung'.  


_________________________________________________________________________________

Gütesiegel Lesefreude Hessen 2016/2017
Wir sind anerkannter Lesepartner des Kultusministeriums Hessens und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.


Monika Trapp nimmt die Urkunde bei der Preisverleihung in Wiesbaden am 17.02.2017 vom Hessischen Kultusminister Prof. Dr. A. Lorz (2. v. li.) entgegen.

_________________________________________________________________________________

Deutscher Buchhandlungspreis 2017
Kategorie 'Hervorragende Buchhandlung'



Aus 502 Bewerbungen hat die Jury 117 Buchhandlungen für den Deutschen Buchhandlungspreis nominiert. Kulturstaatsministerin Monika Grütters verlieh am 31. August 2017 im Hannoveraner Schloss Herrenhausen die Gütesiegel.
Die Kulturstaatsministerin betonte: „Buchhandlungen, die sich um ein anspruchsvolles Sortiment literarischer Werke und Sachbücher bemühen, sind und bleiben das Rückgrat der Buchkultur in unserem Land. Beeindruckend sind einmal mehr die vielen Literaturorte auch abseits der Metropolen. Sie stellen überall eine Art geistige Grundversorgung sicher.'

__________________________________________________________________________________________

Ein Blick in unsere Galerie für Buchkunst. Hier richtet die Künstlerin Kveta Pacovska ihre neue Ausstellung ein.